Celestine Band 2

Die zehnte Prophezeiung von Celestine

Esoteriklehrbuch oder Fantasy? Mit seinen Prophezeiungen von Celestine -- es handelt sich dabei um einen Ort in Peru, weniger um eine Person -- landete James Redfield einen internationalen Bestseller, zumindest in der Esoterik-Szene. Die zehnte Prophezeiung ist dazu die direkte Fortsetzung. Man sollte sie gelesen haben, bevor man den Nachfolger Das Geheimnis von Shambhala liest. Übrigens geht es hier nicht um Prophezeiungen, sondern vielmehr um spirituelle Erkenntnisse.

Die Handlung ist im Grunde in wenigen Sätzen zu umreißen. James, der Ich-Erzähler, sucht in einem versteckten Tal des amerikanischen Appalachengebirges nach einer verschwundenen Bekannten, die er in Peru kennen gelernt hatte: Charlene. Doch in dem Gebirgstal gehen merkwürdige Klangexperimente vor sich. Irgendein verrückter Wissenschaftler benutzt seine Apparaturen dazu, die Tore zu den anderen Dimensionen zu öffnen; Energieimpulse, die die Folge davon sind, knicken Bäume und brechen die Erde auf. James gelingt es, eine Gruppe fünf Gleichgesinnter (im Sinne der Celestine-Erkenntnisse) um sich zu scharen und dem Wissenschaftler das Handwerk zu legen. Charlene, die bei diesem gefangen gehalten und von James befreit wurde, hilft ihm dabei.

Fazit: Dem Uneingeweihten, der den ersten Band des Celestine-Zyklus nicht gelesen hat, wird es scher fallen, sich in diesem Buch zurechtzufinden. Der Eingeweihte kann mit den zahlreichen Verweisen auf die anderen Celestine-Erkenntnisse schon mehr anfangen. Dennoch bleibt es eher ein esoterisches Werk zur Erklärung der Welt und Offenbarung der Vision für deren Zukunft, als dass sich hier Redfield in das Fantasy-Genre begeben würde. In einer Fantasy würden die kapitellangen Auslegungen der Welt- und Kulturgeschichte erheblich stören, in der Esoterik muss man sie wohl in Kauf nehmen. Die Übersetzung, die ja wesentlich für das Verständnis von Schlüsselbegriffen einer Esoteriklehre ist, ist durchweg gelungen. Mascha Rabben hat alle Latinismen wie etwa "dehumanization" gut eingedeutscht.

Michael Matzer (amazon.de)

[Dunywood] [Patenkind] [Ich mag] [EsoSoul] [News] [SoFi] [Ich] [Links] [Urlaub] [Region] [Kontakt] [Disclaimer]

e